Hey , schließe die Übertragung deines Profils von ab

Vervollständige deine Daten und lerne neue Menschen kennen!

Ja, jetzt weiter machen

Schwule Sportler und Anabolika

US-Studie: Schwule nehmen häufiger Steroide ein



Unter schwulen Jugendlichen ist es offenbar deutlich weiter verbreitet, Anabolika und andere Steroide zum Muskelaufbau einzunehmen als unter Heteros. Dies belegt jetzt eine amerikanische Studie in einem Fachmagazin.

Höherer Anabolika-Missbrauch bei schwulen Jugendlichen
17.000 durchschnittlich 16-jährige Jungs befragten die Wissenschaftler. Dabei kam heraus, dass 21% der Schwulen bereits Erfahrung mit Anabolika gemacht hat, hingegen nur vier Prozent der Heteros. Unter den Schwulen liegt der Anteil der Heavy User, also jener die oft zu dem unerlaubten Mittel greifen, gar bei vier Prozent liegt, bei Heteros liegt dieser Anteil lediglich bei einem Prozent.

Vielfältige Gründe: Körperbewusstsein oder Diskriminierung
Die Gründe sind dabei natürlich vielfältig. Schwule Jungs haben womöglich ein anderes Körperbewusstsein als heterosexuellen Schulkameraden. Um mit ihrem eigenen Körper zufrieden zu sein, trainieren sie deshalb häufiger im Fitnessstudio. Um dort schneller Erfolge zu sehen, greifen sie zu Muskelaufbaupräparaten. Wie das Verhältnis zwischen schulen und heterosexuellen Sportlern aussieht, zeigt die Studie leider nicht.

Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass schwule Jungs häufiger mit Hänseleien und Mobbing konfrontiert werden, als andere. Daraus leiten sie ab, dass Schwule und Bisexuelle mehr Wert auf einen gestählten Körper legen.

Allgemein höherer Drogenkonsum bei Homosexuellen
Die Studie belegt dabei einen Trend, der bereits durch andere Untersuchungen ans Tageslicht trat: Homo- und Bisexuelle nehmen deutlich häufiger Drogen. Sowohl bei legalen, als auch bei illegalen Drogen, liegt die Zahl der homosexuellen Konsumeten bis zu sieben mal höher, als jene der heterosexuellen. Das Rauchen ist gar die häufigste Todesursache unter Homosexuellen.

Tags zum Thema Schwule Sportler und Anabolika

, , , ,

Lust auf über 86 Tausend Sexpartner?

Immer auf dem Laufenden


Gaynewsarchiv