Hey , schließe die Übertragung deines Profils von ab

Vervollständige deine Daten und lerne neue Menschen kennen!

Ja, jetzt weiter machen

Männerliebe - Ärger mit den Nachbarn

Sie sind nur schwul, nicht krank



Als der attraktive und charismatische Herr im Miethaus einzog, zeigten sich die Damen, egal ob verheiratet oder nicht, freundlich und interessiert. Doch schon bald machte sich Skepsis breit. Der Herr ließ alle Schmeicheleien von sich abprallen und dann kam auch noch in regelmäßigen Abständen ein anderer Herr zu Besuch.

Man munkelte, dass mit den beiden Herren "etwas nicht stimmt". Als am Weihnachtsabend das ganze Haus im hellen Lichterglanz erstrahlte und aus der oberen Wohnung stimmungsvolle Weihnachtsmusik erklang, ging die neugierige Nachbarin nach oben und klingelte an der Tür. Empfangen wurde sie vom Mieter, der nur in einem hautengen Weihnachtskostüm bekleidet, die Tür öffnete. Hinter ihm stand sein Freund, der andere Mann den sie schon öfter im Haus sah. Für die Mieterin brach eine Welt zusammen, als sie spürte, dass ihre Liebe immer unerwidert bleiben würde. Er war homosexuell und teilte seine Leidenschaft nicht mit ihr und der Damenwelt, sondern mit einem anderen Mann. Fortan war es mit der Ruhe im Mietshaus vorbei und beim Vermieter gingen bereits zu Weihnachten die ersten Anzeigen wegen Ruhestörung ein.

Da dem Vermieter die homosexuelle Neigung seines Mieters neu war und er diese als abartig und krank bezeichnete, lag schon vor der Jahreswende die fristlose Kündigung im Postkasten. Intoleranz und Grausamkeit gegenüber anders Denkenden und Liebenden ist immer noch ein Problem, auch wenn sich die Gesellschaft nach außen sehr tolerant und weltoffen gibt. Nach Außen, nicht aber im eigenen Haus und Umfeld.

Tags zum Thema Männerliebe - Ärger mit den Nachbarn

, ,

Lust auf über 88 Tausend Sexpartner?

Immer auf dem Laufenden


Gaynewsarchiv