Hey , schließe die Übertragung deines Profils von ab

Vervollständige deine Daten und lerne neue Menschen kennen!

Ja, jetzt weiter machen

Krass! Lady Gaga zieht im Schwulen-Club blank

In einem Londoner Gay-Club zieht die Popqueen blank



In dem Schwulen-Club ging's zur Sache
Ganz schön gaga! In einem Londoner Schwulen-Club hat sich die Lady Gaga entblößt. Dort performte die 27-Jährige den Song "Venus" aus ihrem Album "Artpop". Der US-Star zeigte vollen Körpereinsatz: Die Sängerin zog ihren Slip herunter, sie zog ihr Kleid mehrmals nach oben - und dann zeigte sie sich "unten ohne"! Ihren Hintern und ihre Genitalien konnten die Zuschauer sehen, doch die waren kaum geschockt - und das, obwohl Lady Gaga alles zeigte.

Mega-gaga! Lady Gaga zieht komplett blank
Doch es ging noch weiter: Lady Gaga hat bei ihrer Performance komplett die Hüllen fallen gelassen. Im Internet haben zahlreiche Besucher des Schwulen-Clubs Handy-Aufnahmen hochgeladen, welchen den Auftritt zeigen. Nach dem Auftritt schrieb die Popqueen, dass sie eine "großartige Nacht" in dem Club gehabt habe. "Little Britain"-Star Matt Lucas schrieb anschließend, dass er den Auftritt zwar beeindruckend fand, aber schwul bleiben wird. Lady Gagas neues Album "Artpop" erscheint am 8. November. In der Vergangenheit hatte sich Lady Gaga immer wieder für Schwule eingesetzt. In den USA und auch anderen Ländern glaubt man teilweise immer noch, dass Homosexualität durch schlechte Erziehung entstehen würde. Gegen solche Lügen will Lady Gaga kämpfen. Die Sängerin behauptet übrigens von sich selber, sie sei bisexuell.

Tags zum Thema Krass! Lady Gaga zieht im Schwulen-Club blank

, ,


1 Kommentar

  • martin78
    Kommentiert am 27.12.2013 um 21:33

    Find ich klasse von ihr was sieleistet ist toll.Wenn sie wirklich bi ist geht das auch keinen was an

Lust auf über 86 Tausend Sexpartner?

Immer auf dem Laufenden


Gaynewsarchiv