Hey , schließe die Übertragung deines Profils von ab

Vervollständige deine Daten und lerne neue Menschen kennen!

Ja, jetzt weiter machen

Homosexualität im Alltag

Wie viel "Schwulsein" die Gesellschaft verträgt



Schwule Paare dürfen heiraten, Kinder adoptieren und haben eine Menge Rechte erhalten. Doch hinter vorgehaltener Hand lässt die Akzeptanz der Gesellschaft zu wünschen übrig. Noch immer herrscht in vielen Köpfen der Gedanke an eine Abnorm zur Neigung, wenn ein Mann sich nicht zu einer Frau, sondern zu einem anderen Mann hingezogen fühlt.

In der Öffentlichkeit bekennen sich immer mehr Stars und Schauspieler zu ihrer homosexuellen Liebe und sprechen offen über Sex mit einem gleichgeschlechtigen Partner. Doch spielt sich in vielen Köpfen durch das Outing ein Film ab, der die Liebe und den Sex vor allem bei schwulen Paaren nicht akzeptieren lässt. Aus diesem Grund gibt es gerade in Männersportarten kaum Outings und es bleibt geheim, welche Fußballer oder andere Sportstars sich beim Sex nicht mit einem Partner des anderen Geschlechts verbunden fühlen. Obwohl selbst Politiker sich öffentlich zu ihrer homosexuellen Liebe bekennen und Stars wie der Designer Harald Glööckler ihre Liebe öffentlich leben, hat sich die Akzeptanz der Gesellschaft nicht erhöht. Schwierig wird es für schwule Paare, die eine Wohnung suchen oder gemeinsam einen Kredit für den Kauf eines Eigenheims aufnehmen möchten.

Gerade in öffentlichen Bereichen ist schwul sein immer noch nicht chic und führt zu einigen Problemen im täglichen Leben. Dabei spielt es für den Vermieter oder Kreditgeber doch keine Rolle, ob er einen Vertrag mit einem hetero- oder homosexuellen Paar abschließt. Mehr Toleranz würde das Leben erleichtern und für mehr Gleichheit von Liebenden sorgen.


Tags zum Thema Homosexualität im Alltag

, ,

Lust auf über 86 Tausend Sexpartner?

Immer auf dem Laufenden


Gaynewsarchiv